Google+
Mail

Ambulante Augenoperationen in Dresden

Grauer Star:

Operation des Grauer Stars, auf Wunsch mit Sonderlinsen, die nach der Operation eine weitgehende Brillenfreiheit erlauben. Dabei verwenden wir ein Phakogerät mit Ozil-Technologie, die eine besonders schonende Operation ermöglicht.

Makuladegeneration:

Behandlung der feuchten Makuladegeneration (AMD) durch intravitreale Injektionen (IVOM).

Korrektur von Fehlsichtigkeit mit dem Laser:

Korrektur von Kurz-, Weit-, und Stabsichtigkeit durch eine Augenlaser-Behandlung mit dem Femtosekundenlaser und dem Excimer-Laser (Femto-LASIK).

Korrektur von Fehlsichtigkeit mit einem Linsenimplantat:

Wenn die Augenlaser-Methoden an Ihre Grenzen kommen, kann u. U. ein Linsenimplantat die Fehlsichtigkeit, auch die Alterssichtigkeit, korrigieren.

Keratokonus:

Bei einer krankhaften Hornhautausdünnung (Keratokonus) kann durch Cross-Linking, einem modernen Verfahren, die Stabilität der Hornhaut hergestellt und das Fortschreiten der Krankheit gestoppt werden.

Ästhetische und medizinische Lidchirurgie:

Eine Lidoperation kann zum einen durch eine Erkrankung, zum anderen durch störende Schlupflider notwendig werden.

Grüner Star:

Wenn bei einem Grünen Star (Glaukom) Medikamente nicht den gewünschten Erfolg bringen. Wird durch chirurgische Methoden (Glaukom-Chirurgie) der Augeninnendruck gesenkt.

Lasertherapie:

Netzhautlaser bei Netzhautlöchern, YAG-Laser bei Nachstar, SLTP-Laser bei Grünem Star.